Wii Ware

Wii Ware

Es ist doch immer erstaunlich, was es für neue Entwicklungen gibt. In diesem Fall ist Wii Ware das „Opfer“. Zahlreiche Publisher und Entwickler haben angekündigt ein oder mehrere Projekt(e) für diesen neuen Service, der in den USA am 12. Mai (Europatermin unbekannt) an den Start geht, in der Mache zu haben. An über 100 Titeln soll gearbeitet werden. Darunter sind große Namen wie Square Enix und selbstverständlich hat Nintendo ebenfalls Titel für den eigenen Service in der Mache. Durch den geringen Aufwand der Spiele, ist es auch kleineren, unbekannten Teams möglich ihre Arbeiten an den Mann/die Frau, oder besser den Gamer, zu bringen. Die werden Kreativitätsfaktor sicher in die höhe Treiben.

Major League Eating

 

Durch die überraschenderweise lockeren Bestimmung von Nintendo, hinsichtlich des Preises sowie des Veröffentlichungstermines (kan frei bestimmt werden) gibt es auch schon zahlreiche, teilweise etwas komische, Ankündigungen. Man wittert wohl häufig schnelles Geld, also wird innerhalb kürzester Zeit ein unglaublich kuruioses Spiel zusammengestellt und angekündigt. Aktuelles Beispiel: Major League Eating. Ja ihr übersetzt den Namen richtig. Es geht um Wettessen…an einer Konsole! Wie sinnvoll das ist, darf jeder für sich selbst entscheiden.

Außer den eher fragwürdigen Titeln wird aber auch sehr vielversprechendes angekündigt, wie z.B. Defend your Castle. Zwar nichts neues aber trotzdem witzig. Ich bin sicher es werden noch deutlich mehr Titel dieser Art kommen.
Was ich mich aber vorallem Frage ist, ob Nintendo nicht enorme Umsatzeinbußen bei den, im Vergleich zu Wii Ware Titeln (häufiger Preis 5-10€), deutlich teureren (im Sinne der Preis-/Leistung) Virtual Console Klassikern befürchtet. Wobei…das holt man ja mit Wii Ware Lizenzen und Umsatzbeteiligungen sicher wieder rein…

Dieser Beitrag wurde unter spiele, Wii abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.