Mario Kart Madness

Schon wieder ein Post mit Mario Kart. Was schließt der geneigte Leser daraus? Das Spiel ist gut…oder macht zumindest dem Autor, also mir Spaß.

Unser Thema heute: Zeitfahren.

Warum ich fast nur Zeitrennen mache ist schnell erklärt: der Luckfaktor. In einem normalen Rennen ist man keine 2 Sekunden auf dem ersten Platz und bekommt 2 blaue Panzer (natürlich mitten während dem Sprung über glühende Lava) ab. Beim Zeitfahren kann einem das nicht passieren. Das ist Objektiv.

Mein erklärtes Ziel: auf jeder Piste der beste auf der Freundesliste sein. Bisher war das einfach, da hatte ich weniger Wii-Freunde und die paar interessierten sich kaum fürs Zeitfahren. Das hat sich aber geändert und so habe ich einige Herausforderungen erhalten. Aktuell: Warios Goldmine, Rainbow Curse und Mondblickstraße (ohne Pilze).

Warios Goldmine war relativ einfach (so 10 Anläufe = 10 grobe Fahrfehler). Unfreiwilligerweise habe ich mal wieder vergessen die Pilze einzusetzen. Egal, trotzdem eine Sekunde (?) schneller gewesen. Außerdem muss man sich dann um noch mehr kümmern.

Rainbow Curse (oder wie die genau heißt) ist echt nicht mein Fall. Da bin ich einfach unglaublich schlecht (2 Sekunden schlechter) Aber irgendwann bashl0r ich die Zeit. Um 5 Sekunden.

Mondblickstraße ohne Pilze ist geschafft. Das war aber nicht besonders leicht. Versucht mal eure eigene (zugegebener Maßen nicht hervorragende) Rekordzeit ohne den Einsatz von Pilzen zu unterbieten. Vorallem wenn man ein ziemlich hohes Risiko fahren muss, was bei einer Strecke mit Amok-fahrenden-Autos (grundlose Spurwechsel) nicht gerade von Vorteil ist.

Ansonsten bin ich auf vielen Strecken im guten Mittelmaß. Der wohl beste Tipp um seine Zeit zu verbessern ist die Replays der ganzen Freaks anzuschauen. Manchmal benutzen die zwar etwas bekloptte und extrem schweren Abkürzungen, aber ansonsten verraten sie die Ideallinie gut. Vorallem können Turbos oft für extrem Abkürzungen missbraucht werden.
Außerdem: nach dem gelungenen Start das Motorrad (was sind schon Karts) nicht direkt hochreisen, sondern etwas verzögert, das bringt einiges an Geschwindigkeit.

Das nahezu samtliche Rekorde mit Funky Kong aufgestellt sind, spricht leider nicht für die anderen Charaktere, aber wenn man nicht gerade den Weltrekord aufstellen will kann man das sicher vernachlässigen.

Wann startet eigentlich der nächste Wettbewerb? Die Ergebnisse konnte man jetzt lange genug begutachten.

Btw:
Galileo besteht mittlerweile ja nur noch aus irgendwelche „Original vs. Fälschung“ und „Hot Pants vs. Minirock“. Wie kann man das ehemals wirklich gute Magazin so vergewaltigen?

Update:

Habe auf Regenbogen Boulevard inzwischen eine recht gute Zeit aufgestellt.

Dieser Beitrag wurde unter spiele, Wii abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Mario Kart Madness

  1. kevinseven sagt:

    geht mir auch so
    ich spiele auch fast nur Zeitfahren oder auch im Internet.
    Meine lieblingsstrecke ist Snes Mariospiste 3 habe dort eine Zeit von 1:21
    Der Weltbeste hat aber 19.6 muss ich noch schneller fahren 🙂

Kommentare sind geschlossen.