Nachholen

Nun bin ich wieder da, habe ein bisschen Geld für neue Hardware für die Zukunft verdient und doch tatsächlich einen Vertrag bei der Telekom abgeschlossen.

Naja was heißt abgeschlossen? Ich habe halt angerufen und gesagt das der Anschluss auch endlich schnelles Internet will. Weil es wirklich unkompliziert ablaufen sollte und man ich im Schadensfall einen anderen Verantwortlichen haben wollte, wars halt die Telekom. ca. 45€ (anstatt der bisherigen 50€ (?) für die Telefonie Flat alleine) gehen ja. Ansich hat das ja auch schon jeder mal gemacht, bei so Serviceleuten und so angerufen. Da stellt man dann nach ein paar mal auch einen Unterschied fest – irgendwie…

Wählt man bei der netten Computerstimme „Propaganda“ „Beratung“ wartet man geschätzte 5ms, bis man zugelabert wird, sobald es aber „Störung“ heißt verstecken sich auf einmal alle hinter lustiger Fahrstuhlmusik, bis sich dann doch einer (oder eine) traut. Der ist dann auch immer ganz arg viel hilfreich, hat voll viel technisches Verständnis und erklärt einem erst 5 mal, dass man doch das Modem ca. 20mal Neustarten soll, bevor er (oder sie) einem glaubt, dass der Fehler ausnahmsweise nicht beim Kunden liegt (da hab ich auch Erfahrung mit).

So nun aber genug, zum eigentlichen Problem. Nachholen. Wenn man ca. eine Woche von der fucking Außenwelt vom Internet abgeschnitten ist es das Stichwort. Wer sonst hat noch ca. 20 Podcasts 2 Millionen Foren Posts zum nachholen? Der kann heulen, oder es machen wie ich: einfach löschen 😀

PS: wem es aufgefallen ist: der Nooblog (ja die Seite hier) soll jetzt voll Gleichberechtigt werden. Geht ja gar nicht diese Mannzipation

PS reloaded: Ich will mir endlich ne Domain holen, aber die Spinner von United Domains wollen 12 (!!!) € im zweiten Jahr. Ja gehts noch? Da kommt ja auch noch der Server hinzu. Außerdem will ich sowas endlich mal ausprobieren.

Dieser Beitrag wurde unter misc abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.