GEMA – Brauche Geld

Gegenüber dem Handelsblatt ließ Patrick Walker, Director of Video Partnership für Europa, verlauten, die GEMA hätte im Rahmen neuerlicher Verhandlungen einen Betrag von 12 Cent pro abgespieltem und von der GEMA verwerteten Musikvideo sowie umfangreiche Statistiken über die Abrufe von Musikvideos gefordert.

http://www.computerbase.de/news/internet/webdienste/2009/april/youtube_musikvideos_deutschland/

12 Cent sind 0,12€. Sagen wir es wären gerade mal 10 million Abrufe innerhalb eines Monats. 0,12€*1.000.000=1.200.000€. Ein hübsches Sümmchen, dass man sich da bei der GEMA ausgerechnet hat. Wieviel letztendlich tatsächlich abgerufen wird, weiß ich nicht, es dürfte allerdings einiges über 1 million pro Monat liegen. Was als abgespielt und was als halb abgespielt gilt, ist ebenso nicht klar. Schlimm genug.

Doch das eigentlich kriminelle: umfangreiche Statistiken. Zuwas brauchen die bitte Statistiken und dann auch noch umfangreich? Die Anzahl der Zugriffe von deutschen IPs reichen etwa nicht? Wahrscheinlich wollen die feststellen, was um 9 Uhr morgens eher als um 9 Abends angehört wird. Schon komisch dieses Internetz…

So langsam scheint es Zeit für ein privates VPN z.B. in die USA zu werden, dann könnte man ja auch hulu und co benutzen…

Ich habe einen besseren Vorschlag:

GEMA für Handygangster und zwar direkt vom Vertrag/der Karte abbuchen. Vielleicht hat es dann mal ein Ende, denn:

Öffentlich ist laut GEMA jede Situation, in der mehr als zwei Personen, die nicht miteinander verwandt oder befreundet sind, zusammen Musik hören.
(GEMA-Vermutung, § 13b Urheberrechtswahrnehmungsgesetz)
http://www.leitz.com/deDE/KnowHow/GEMA.html

*Die GEMA hat sich wohl auf die uuuuuunglaublich niiiiiiedrige Summe von 1 (euro)cent herabgelassen. In England/Großbritanien bezahlt YT/google wohl nur ein fünftel. Zu lesen bei der Zeit.

Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu GEMA – Brauche Geld

  1. p@si sagt:

    zu GEMA und YT/Google ==> Schweinerei……

    …..aber des was sich sogenannte bayerische „Politiker“ erlauben ist auch der Hammer
    http://www.pcgameshardware.de/aid,680494/Bayerischer-Innenminister-Killerspiele-sind-Toetungstrainingssoftware/Spiele/News/

  2. JPF sagt:

    @Pasi: und ich dachte das würde besser werden, wenn beckstein weg ist, aber es scheint einfach an bayern zu liegen. Geht ein Beckstein kommt der nächste.

    BTW: War gestern beim Friseur un hab da so uralte 1978 fix und foxi comics gelesen(hatte da nix anderes). lupo ging da zum militär un hat mit mg un panzer auf die eigenen leute geschossen. natürlich comic-stil aber ob das jetzt soviel gewaltfreier ist, immerhin lesen das 6? jährige und es fordert zum teamkill auf 😉
    http://www.kaukapedia.com/index.php/Fix_und_Foxi_Extra_44

    un wegen youtube: naja mit richtig konfigurierten tor/privoxy würde es noch gehen aber tor ist sooo lahm(auch wenn die videos nicht über tor geladen werden müssten)

    mtv ist aber für musik-videos auch nicht soo schlecht http://www.mtv.de/videos/ auch wenn man damit dann wieder der gema hilft, …

  3. p@si sagt:

    @JPF…..was MTV angeht hast du vollkommen Recht.MTV’s HP ist zwar bei weitem nicht so gut wie ein „freies“ Youtube, hat aber dennoch ne Menge an Sendungen und Video/Musik Clips zu bieten, die bei weitem besser sind als die meisten Youtube (HD)Clips…..Das was mir an MTV’s HP aber am meisten gefällt ist, dass ich verpasste Sendungen von GameOne anschauen kann…welche nicht zuletzt noch besser geworden sind seit Eddy und Nils dabei sind….okay….bisher zwar nur im Hintergund und immer nur sehr kurz, aber da Eddy gerade eine Wohnung in Hamburg sucht….dem Sitz von GameOne^^….ist es glaube ich durchaus möglich das GameOne bald einen Umbau von 2 auf 4 Moderatoren bekommt…..naja…mal schauen was daraus wird;)

Kommentare sind geschlossen.