HowTo: FritzBox DNS Server wechseln

Den DNS Server zu wechseln ist bereits seit der Arcor DNS Sperre eigentlich Pflicht, spätestens allerdings seit Zensursula wütet und die Telekom (Service-HURRA!) meint, man müsse den eigenen DNS Server mit Werbung voll stopfen (dabei ist sie nicht allein).
Im Internet findet man viele Anleitungen, wie man diese Einstellungen z.B. in der Netzwerkkonfiguration von Windows vornimmt. Komfortabel ist dies aber spätestens ab mehreren, mit dem Internet verbundenen Geräten nicht mehr.

Deshalb möchte ich hier eine knappe Anleitung zur Vorgehensweise bei der weit verbreiteten FritzBox (Wiki) geben. Dies ist erforderlich, da der Hersteller AVM leider unfähig scheint im Menü der eigentlich recht guten FritzBox eine DNS Server Konfiguration zu ermöglichen. Wie man den passenden DNS Server findet, ist hier erklärt.

So bleibt einem also nur der manuelle Weg. Hierbei gibt es zwei Geschmacksrichtungen, die sich allerdings im Aufwand nicht besonders unterscheiden. Deshalb liegt der Fokus auf a), Punkt b) wird etwas vernachlässigt.

a) Zugriff per Telnet auf /var/flash/ar7.cfg

Zunächst besorgt man sich einen Telnet Client. Unter Windows empfiehlt sich dafür PuTTY. Danach aktiviert man per Telefoncode den Telnet(Wiki) Zugriff. Hierfür gilt:

#96*7* Telnet ein
#96*8* Telnet aus

Also in diesem Fall Hörer des an der FritzBox angeschlossenen Telefons abnehmen, #96*7* Wählen, auflegen.

Mit dem jetzt aktivierten Telnet verbindet man sich z.B. über „fritz.box“ oder „192.168.178.1“ und gibt folgendes ein:
nvi /var/flash/ar7.cfg
Dies „öffnet“ die Konfiguration. Hier wechselt man zur Zeile 338 und findet den Fett markierten Eintrag:

header_compression = yes;
data_compression = pppcfg_datacomp_auto;
stac_reset_with_history_number = no;
encryption = pppcfg_crypt_none;
inactivity_prevention_interval = 0w;
new_ipaddr_on_connect = no;
my_ipaddr = 0.0.0.0;
his_ipaddr = 0.0.0.0;
overwrite_dns1 = 0.0.0.0;
overwrite_dns2 = 0.0.0.0;

bVolumeRoundUp = no;
VolumeRoundUpBytes = 0;
bProviderDisconnectPrevention = yes;
ProviderDisconnectPreventionInterval = 1d;
ProviderDisconnectPreventionHour = 5;
bProviderDisconnectPreventionHourSet = yes;
passiv_on_outgoing = no;

Dieser wird nach Tastendruck auf „i“ nun mit der IP des gewünschten DNS Server ersetzt. Im Falle von OpenDNS müsste also nun

overwrite_dns1 = 208.67.222.222;
overwrite_dns2 = 208.67.220.220;

eingetragen sein.
Aus dem insertmodus gelangt man mit escape. Nun speichert man noch mit dem Befehl „:wq“ + [Enter] ab, gibt „reboot“ ein und bestätigt auch dies mit Druck auf [Enter].

b) Änderung über „Einstellungen sichern“ Das geschriebene wird durch das unten verlinkte (ungetestete) Windows Programm ersetzt.

Hierfür wird außer einem Texteditor und dem Webbrowser nichts benötigt.
Zunächst geht man auf das Webinterface der FritzBox, gibt also entweder auf „Fritz.Box“ oder gibt die IP ein (Standard: 192.168.178.1). Hier auf „Einstellungen“, „Erweiterte Einstellungen“, „System“, „Einstellungen sichern“. Die nun heruntergeladene Datei öffnet man mit einem Texteditor und ändert in Zeile 338

overwrite_dns1 = 0.0.0.0;
overwrite_dns2 = 0.0.0.0;

in (um OpenDNS zu nutzen)

overwrite_dns1 = 208.67.222.222;
overwrite_dns2 = 208.67.220.220;

Außerdem muss man noch über „**** CFGFILE:ar7.cfg“ ein „NoChecks=yes“ einfügen. Nun stellt man die so modifizierten Einstellungen über das Webinterface wieder her.

Wer Windows nutzt kann den vorherigen Vorgang wohl auch mit diesem Programm automatisieren:
http://www.file-upload.net/download-1758318/FritzBox_DNS_anpassen.zip.html
Mit dieser Software kann man seine zuvor gespeicherte Konfigurationsdatei mit einem geänderten DNS-Server austatten.
Nun noch die neuen, „alten“ Einstellungen wieder einspielen.

Somit ist mal nun also per OpenDNS bzw. einem DNS der eigenen Wahl, unterwegs. Um dies zu überprüfen, genügt es, irgendeine „Bullshit-URL“ einzutippen, z.B. diese nun sollte man hierauf verwiesen werden.

Dieser Beitrag wurde unter computer, Politik abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu HowTo: FritzBox DNS Server wechseln

  1. Pingback: nooblog » Blog Archive » DNS – Wie man den Richtigen findet - Kurz und manchmal prägnant

  2. Nono sagt:

    Das File unter der angegebenen Adresse enthält einen Backdoor-Virus

  3. Loolig sagt:

    Nein enthält es nicht..!
    Update mal deinen Scanner..

  4. m0r sagt:

    Avira AntiVir z.B. kann diesen Fund nicht bestätigen.

Kommentare sind geschlossen.